DE | EN

OJSC Magnitogorsk Gipromez MMK bestellt elektrostatische Einölmaschine für eine Längsteilanlage für Stahl-Band

In der Bremseinheit Nr. 8 der russischen Anlage wird die bisherige Einölmaschine durch eine neue elektrostatische Einölmaschine der DUMA-BANDZINK GmbH ersetzt. Zum Lieferumfang gehört auch eine Zweifach-Tankanlage.

Auf der Anlage werden Bänder mit Bandbreiten zwischen 30 und max. 2.100 mm bei Bandstärken von 0,3 bis 5,0 mm verarbeitet:

  • Bandgeschwindigkeit max. 240 m/min.
  • Sprühbreite 2.200 mm.
  • Ölauflage min.: 0,3 g/m²
  • Ölauflage max.: 3,5 g/m²

DUMA-BANDZINK lieferte hier eine bereits mehrfach bewährte Maschine – in diesem Fall aber mit einer Sondermaschinenbreite von 700 mm. Dabei ergeben sich diese Abmessungen unter anderem aus den einzuhaltenden Isolationsabständen und Heizeinrichtungen. Aufgrund von zu erwartenden niedrigen Umgebungstemperaturen werden die Versorgungsleitungen und das Maschinengehäuse aktiv beheizt.

Zu Wartungs- und Reinigungsarbeiten können die Sprühbalken der Einölmaschine seitlich aus der Maschine herausgezogen werden. Der Hochspannungserzeuger befindet sich auf der Oberseite des Maschinengehäuses. Die Energie- und Ölversorgung der Einölmaschine wird durch eine separate Energiekette gewährleistet, die es erlaubt, die Versorgungsleitungen in jeder Fahrposition angeschlossen zu lassen.

Die komplette Einheit wurde im Mönchengladbacher Werk der DUMA-BANDZINK GmbH vormontiert und vor Auslieferung getestet.