DE | EN

Neue Werkstatt, neue Maschinen – neues Servicegeschäft

DUMA-BANDZINK eröffnet neue Werkstatt im SMS Businesspark, Mönchengladbach

Die DUMA-BANDZINK, die sich mit Ihren Verzinkungssystemen, Einölmaschinen und Modernisierungskonzepten für Bandanlagen sehr erfolgreich am Markt positioniert hat, ist bereits seit 2008 ein Teil der SMS group und hat nun massiv in den Ausbau des Servicegeschäfts investiert.

Anfang 2015 vereinte sie ihre Standorte Duisburg und Langenfeld im SMS Businesspark in Mönchengladbach. Im Spätsommer dieses Jahres konnte Herr Daniel Plätzer, Geschäftsführer der DUMA-BANDZINK, ein internationales Publikum zur Eröffnung der neuen Werkstatt begrüßen.
In ihren Eröffnungsreden unterstrichen die Herren Dr. Guido Kleinschmidt, Geschäftsführer SMS group GmbH, und Prof. Pino Tesè, Geschäftsbereichsleiter SMS Technischer Service, die starke Bedeutung des Servicegeschäfts. Herr Dr. Holger Behrens, Geschäftsbereichsleiter Bandanlagen und Thermische Prozesse der SMS group, stellte der Vielzahl an deutschen und internationalen Kunden im Rahmen seiner Rede die aktuellen Trends in der Bandanlagentechnik vor.

Der Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach, Herr Hans Wilhelm Reiners (CDU), zeigte sich sichtlich begeistert von den neuen Maschinen und Anlagen, welche dem internationalen Publikum live vorgeführt wurden und betonte die Freude über die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Mönchengladbach.

Investiert wurde sowohl in mechanische Bearbeitungskapazitäten mit einer neuen CNC Drehmaschine und eine CNC-Schleifmaschine zur Bearbeitung von Walzendurchmessern bis 1.600 mm als auch in eine komplette Walzenbeschichtungsstraße bestehend aus Sandstrahlkabine, Beschichtungzentrum und Wärmebehandlungsofen. Als besonderes Highlight konnte die neue HVOF (High Velocity Oxygen Fuel) Beschichtungsanlage präsentiert werden. Folglich befand sich auch eine japanische Delegation des langjährigen Technologiepartners und Lizenzgebers, Tocalo, unter den Gästen.

„Die SMS group investiert gerne in erfolgsversprechende Modelle. Das hat die DUMA-BANDZINK bereits in ihrer jüngeren Vergangenheit bewiesen – und wird sie auch in Zukunft durch die verstärkte Ausrichtung im Servicegeschäft unter Beweis stellen“, so Dr. Kleinschmidt im Rahmen der Eröffnungszeremonie. Nachdem die DUMA-BANDZINK in der Vergangenheit vermehrt externe Lieferanten für Schleifarbeiten und Beschichtungen von zum Beispiel Zinkbadrollen und Ofenrollen sowie anderen Prozessrollen aus Bandbehandlungsanlagen eingesetzt hat, stellen die neuen Investitionen am Standort Mönchengladbach eine wichtige Ergänzung des Service-Angebots für den europäischen Markt dar.